Die besten Dr. Bronner´s Pflegeprodukte für einen perfekten Tag am Strand

Warme Brise. Weicher Sand. Meeresrauschen. Ein gutes Buch. Der perfekte Strandtag … vorausgesetzt die Pflege stimmt.

Deshalb haben wir Dir unsere Dr. Bronner‘s Lieblingsprodukte für einen perfekten Strandtag zusammengestellt.


Vor dem Gang zum Strand:

Bio Magic Balm Baby-Mild: Der Balm legt einen Schutzfilm auf empfindliche und zu Ausschlägen neigende Hautstellen. Trage ihn deshalb vorbeugend in sanft kreisenden Bewegungen auf.

 

Am Strand:

Hand-Hygienespray: Ein absolutes Must-Have für den Strand!
Nicht nur für den Besuch auf öffentlichen Toiletten, sondern auch gegen klebrige Hände nach dem Eincremen oder Eis essen. Auch ist das Spray super geeignet um Deine Sonnenbrille, Dein Smartphone oder Tablet Display von Schlieren oder Wasserspritzern zu befreien.

Das neue Bio Hand-Hygienespray Pfefferminze kannst Du auch als kühlendes Körperspray verwenden. Das Hand-Hygienespray Lavendel hält in den Abendstunden Mücken fern und hilft Dir zu entspannen.

Jetzt noch unser absoluter Geheimtipp: Mach Dich frisch! Nutze das Spray als Deo Ersatz. Einfach zwischendurch oder wenn Du nicht direkt nach Hause fährst.

 

Nach dem Strand:

Bio Sugar Soap Pfefferminze: Nach einem langen Strandtag ist die Aussicht auf eine erfrischende Dusche wunderbar. Die Sugar Soap Pfefferminze eignet sich perfekt.

Sie pflegt reichhaltig und reinigt Haut und Haar gleichermaßen. Das Beste an heißen Sommertagen ist dabei das enthaltene ätherische Bio-Pfefferminzöl. Es kühlt den erhitzten Körper sanft und langanhaltend. Eine wunderbare Erfrischung!

 

18-In-1 Seife Baby-Mild: Erinnerst Du Dich noch an alle 18 Anwendungen der 18-IN-1 Seife? Dann weißt Du, dass die Handwäsche eine davon ist. Befreie nasse Badesachen, Neoprenanzüge oder auch das Strandspielzeug ganz einfach von Salzwasser, Sand und sonstigen Spuren.

Dr. Bronner’s Seifen sind biologisch abbaubar* und deshalb auch optimal für Strandduschen geeignet.

*Wir empfehlen aber, das Waschen mit Seife im oder am Meer grundsätzlich zu vermeiden! Schon ein wenig Seife kann den pH-Wert des Wassers verändern und den Lebensraum von Millionen von Lebewesen stören. Achte also darauf, dass du mindestens 60 m vom nächsten Gewässer entfernt bist, denn dann kann das Seifenwasser von der Erde und dem Gestein gefiltert werden.