Dr. Bronner’s spendet Schiff an SEA SHEPHERD

BREMEN – Am Donnerstag, den 01.06.2017 veranstalteten die Umweltschutzorganisation Sea Shepherd zusammen mit dem Naturseife- und Biokosmetikhersteller Dr. Bronner’s eine Pressekonferenz und öffentliche Feier zum Schutze der heimischen Ozeane. Bei dem Event gab Sea Shepherd die Partnerschaft mit Dr. Bronner’s bekannt, die das Schiff gespendet haben, um zusammen mit Sea Shepherd die Tierwelt in Nord- und Ostsee – und speziell die heimischen Schweinswale zu schützen, die immer wieder qualvoll in Stellnetzen verenden.

Der Event mit einem vielfältigen Programm und Vorträgen von lokalen und globalen Vertretern beider Organisationen wurde von Anne Menden, Schauspielerin, Tierschützerin und Sea Shepherd Volontär moderiert. Die Vertreter berichteten über die Anstrengungen das Boot für den Einsatz in Nord- und Ostsee aufzurüsten und legten die Wichtigkeit des Einsatzes mit Videos und anregenden Gesprächen dar.

Die Mitglieder der Kampagne „Baltic Sea“ werden von Juli bis September an verschiedenen Standorten der Ostsee patrouillieren, illegale Netze dokumentieren und den zuständigen Behörden melden. Diese Netze stellen eine tödliche Gefahr für Schweinswale in Gebieten dar, die eigentlich dem Schutz der gefährdeten Tiere dienen sollen. Sea Shepherd fordert ein sofortiges, komplettes Verbot der Stellnetzfischerei in der Ostsee.

Der fünfjährige Fietje Schneider, der zuvor mit Sea Shepherd seinen Pläne geteilt hatte, die Natur zu schützen, berichtete auf der Bühne, wie genau er die Welt und all seine Bewohner- und ganz besonders die Wale- retten will und bekam im Anschluss den Meereschützer-Orden verliehen.

Mehr als 1.000 Unterstützer von Sea Shepherd  erhielten eine kostenlose Seife von Dr. Bronner’s, deren Label eigens für den Event angefertigt wurde. Die Öffentlichkeit erhielt die Möglichkeit mit biologisch abbaubaren Schaum einen Walfänger einzuschäumen.

Ein Highlight des Events war sicherlich Michael Bronner, Präsident von Dr.Bronner’s, der das Schiff die „Emanuel Bronner“, benannt nach seinem Großvater und Gründer des heutigen Unternehmens, offiziell taufte. Im Anschluss spielte die Band Jupiter Jones ein exklusives und freies Konzert direkt an der Bootanlegestelle. Zum Ausklang des Abends genossen die Besucher ein unplugged Konzert von Esther Kim, Pianistin bei „Die Toten Hosen“ und der Nachwuchskünstlerin BB Thomaz, die speziell für das Event einen neuen Song komponiert hatte.

„Sea Shepherd Deutschland ist begeistert von der Unterstützung durch Dr. Bronner’s und freut sich über die enge Zusammenarbeit mit einem Unternehmen, das ein tiefgreifendes Verständnis für die Folgen menschlichen Handelns auf unseren Planeten hat“, sagt Anne Kämmerling, Director von Sea Shepherd Deutschland.

„Als Hersteller von Bio- und Fair Trade-Seifen liegt uns der Erhalt der Artenvielfalt, aber auch speziell der Schutz der Meere am Herzen. Wir wertschätzen das authentische Vorgehen und die Direktheit, mit der Sea Shepherd dafür einsteht und freuen uns, dass sie nun auch an unseren Küsten aktiv werden“, erklärt Axel Rungweber, Geschäftsführer von Dr. Bronner’s Europe, den Grund, die Kampagne „Baltic Sea“ zu unterstützen.